Unternehmensberatung

Wir, die KOM-PASS Geschäftsführerinnen Katja Wohlgemuth und Petra Nickel sind anerkannte und gelistete Beraterinnen des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (www.bafa.de).

Das BAFA bezuschusst seit diesem Jahr Unternehmens-Beratungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der gewerblichen Wirtschaft und der freien Berufe (Freiberufler) zu allen Fragen der Unternehmensführung, damit sie wettbewerbs- und leistungsfähig bleiben.

 

Beispielsweise könnten wir Sie zu folgenden Themen beraten:

– Nachhaltige Personalentwicklung
– Beratung zur Führungskräfte-Entwicklung insbesondere weiblicher Nachwuchsführunskräfte
– Nachhaltige Unternehmensnachfolge
– Nachhaltige strategische Unternehmensberatung und Visionsfindung
– Nachhaltige Teamentwicklung von Geschäftsführung und Managementteams
– Nachhaltiges Gesundheitsmanagement zur Reduktion der Fehlzeiten
– Nachhaltige Kommunikations- und Konfliktmanagement-Kultur
– Erhöhung der Mitarbeiterbindung durch nachhaltige Teambuildingansätze

Ob weitere, individuell für Ihr Unternehmen interessante Beratungsbedarfe in Frage kommen, können wir sehr gerne im Gespräch besprechen!

Die Förderung richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und Freiberufler. Auch diese sollen durch einen Zuschuss zu den Beratungskosten in die Lage versetzt werden, externen Rat bei anstehenden unternehmerischen Herausforderungen einzuholen. Das Programm wurde im Sinne einer besseren Übersichtlichkeit verschlankt. Mit der neuen Förderung entfällt die Unterscheidung der Antragstellergruppen. Es gibt nur noch eine Gruppe: kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und der freien Berufe.

Auch der Fördersatz unterscheidet sich nur noch nach dem Standort und beträgt in Westdeutschland 50 % und maximal 1.750 Euro (in Ostdeutschland 80 % und maximal 2.800 Euro) der Beratungskosten. Pro Jahr können Unternehmen zwei Beratungen gefördert bekommen.

Das Programm wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz und dem Europäischen Sozialfonds Plus kofinanziert und vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) administriert. In der neuen Förderperiode gewinnen die bereichsübergreifenden Themen Gleichstellung der Geschlechter, Nichtdiskriminierung sowie ökologische Nachhaltigkeit an Bedeutung und sollten im Rahmen der Beratung beachtet werden. Darüber hinaus werden Beratungsinhalte gefördert, die dazu dienen, die unternehmerischen Kompetenzen zu vertiefen und Arbeitsplätze zu sichern.

 

Die neue Förderrichtlinie sowie detaillierte Ausführungen zu den Inhalten und zum Ablauf des Programms können auf der Homepage des BAFA unter www.bafa.de/unb nachgelesen werden. Dort können an einer Förderung interessierte Unternehmen auch einen Antrag stellen und später die notwendigen Unterlagen zum Verwendungsnachweis einreichen.

Wir freuen uns auf ein unverbindliches Informationsgespräch mit Ihnen, persönlich, telefonisch oder online: Machen Sie sich ganz unverbindlich schlau! Schreiben Sie uns Ihren Wunsch-Termin für ein Informationsgespräch:

 

10 + 1 =

Telefon
Petra Nickel
+49 176 615 809 79
Katja Wohlgemuth
+49 163 259 7347

Telefon

Petra Nickel
+49 176 615 809 79

 Katja Wohlgemuth
+49 163 259 7347

Impressum          Datenschutz